Redaktioneller Artikel zu Omega Healing© aus der Zeitschrift Salzachbruecke

readaktioneller Artikel Salzachbruecke Seite 1
Salzachbruecke Omega Healing© Artikel Seite 2

Gesundheits-Coaching - Wie sich das Unterbewusstsein auf den Körper auswirken kann

Ein Beitrag von Sylvia Nachtmann (Quellennachweis: Magazin - Salzachbrücke)


Wendet sich ein Schulmediziner komplementären Techniken zu und beginnt er auf diesem Terrain gar zu forschen, ist er oft mit seinem bisherigen „Latein“ am beim eigenen Körper am Ende. So erging es auch Dr. Roy Martina, der mit konventionellen Methoden seiner Schmerzen nicht Herr werden konnte.

Ein Unfall mit andauernden Folgen verhinderte den Berufswunsch Chirurg. Also wurde Roy Martina Allgemeinmediziner. Chronische Schmerzen führten ihn weg von den herkömmlichen und in seinem Fall unwirksamen Methoden der Schmerzmedizin. Aus Verzweiflung – erst widerwillig, dann immer mehr überzeugt.

Dank seines Basiswissens begann er unterschiedliche Heilmethoden und Anwendungen zu erforschen und erstellte ein wissenschaftlich fundiertes „Gesundheits-Coaching“, das er unter dem Markennamen „Omega Health Coaching©“ weltweit registrieren ließ.


Alte Weisheiten und neues Wissen

Erkenntnisse alter Lehren werden für Omega© mit modernen Forschungsergebnissen verbunden, vor allem aus der Molekularbiologie und Psycho-Neuro-Immunologie. Nach heutigem Wissenstand werden dem autonomen Nervensystems (ANS) und dem Endokrinium eine zentrale Bedeutung bei alle Reparationsvorgängen zugesprochen. Es entstand ein neues Gesundheitssystem mit Elementen aus traditionellen ganzheitlichen Heilmethoden und Erkenntnissen aus Gehirnforschung, Bewusstseinstraining, Neuro-Linguistischem Programmieren (NLP) und Biophysik – viele effektive Heilmethoden werden integriert.


Schlüsselwort Kongruenz

Große Beachtung erhält die Kongruenz, die bewusste und unbewusste Übereinstimmung sämtlicher Bereiche des Bewusstseins rund um die Gesundung. Nur bei Kongruenz aller Gedanken (auch der versteckten) zum Thema Gesundung wird der Mensch gestärkt. Bei chronisch Kranken fehlt – unbewusst – dieses Heilungsbewusstsein oder ist nur mangelhaft vorhanden, was in jedem Einzelfall seine Gründe hat.


Behandlungen von chronisch Kranken bilden einen Schwerpunkt von Omega©

Dr.Roy Martina selbst spricht von bisher weltweit 60.000 Erfolgen durch Omega© im Bereich chronischer Erkrankungen. Therapieblockaden und Heilungshindernisse wie Störmuster und krankmachende Glaubenssätze werden nach gezielten Fragemustern entschlüsselt und durch den „kinesiologischen Muskeltest“ bestätigt. Spezielle Techniken beruhen auf bio-energetischen Gesetzen. Gezielte Instruktionen an das ANS richten sich direkt an den Organismus, sich selbst zu heilen. Es kommen, je nach Fall, auch geführte Visualisationen, Trance Coaching sowie interaktive, heilungsfördernde Übungen zur Anwendung.


Omega© – Praxis und Lehrgänge

Heilpraktiker Harald Auer ist Omega Health Coach© in Salzburg: „Omega© ist eine holistische, ganzheitliche Methode, sie dient der Prävention und als Unterstützung – Omega© wird nicht als Therapie sondern als Coaching betrachtet.“ Seine Erfolge mit dieser Methode, in chronischen oder Akutfällen, oft nach wenigen oder gar nur einer Sitzung, überzeugen ihn.


Harald Auer gibt sein Wissen weiter an Personen, die im Umgang mit Menschen trainiert sind – Lebensberater, Sozialarbeiter, Kinesiologen, Psychologen. Seine Omega©-Lehrgänge hält er in Salzburg, Wien und auf Wunsch auch in Bad Reichenhall ab. Die Ausbildung umfasst sieben Module und erstreckt sich über eineinhalb Jahre. Gearbeitet wird in kleinen Gruppen, den Beginn macht die „Emotionale Balance“. Da geht es um „Alltagsklassiker“ wie Angst vor dem Zahnarzt, Flugangst, Angst in der Firma. Es folgen Chakra-Balance, Trance Coaching, Heilsitzungen, Trauma-Arbeit, die am autonomen Nervensystem andockt, Synapsentechniken, Knüpfen von neuronalen Netzwerken.

Verankerungstechniken helfen, das Erlernte bei Bedarf in Erinnerung zu rufen.


Der Körper als Indikator

Ausgangspunkt ist die Überzeugung: Im Körpergedächtnis ist alles gespeichert. Mit dem Omega©- Konzept tauchen Fragen auf wie „Warum habe ich immer wieder Unfälle? Verletzungen?“ „Warum werde ich krank, sobald mein Urlaub beginnt?“ „Warum geht es mir in der Nähe gewisser Menschen nicht gut?“ „Warum sabotiere ich mich selbst?“

Aber auch entwertende Sätze wie „Das kann ich sowieso nicht“, „Das bin ich doch nicht wert“, „So gut muss es uns doch gar nicht gehen“ (eventuell als Credo einer ganzen Familie), oder sich permanent selbst einschränkende „Ja, aber...“-Sager werden oftmals aufgedeckt. Viele Ursachen liegen in der Kindheit. Eingebläute Glaubenssätze, unerfüllte Grundbedürfnisse, Verletzungen, Gewalt aber auch operative Eingriffe können das Selbstbild verzerren oder den Überlebensgeist brechen.

Durch Omega© lässt sich der Körper führen. Wohin geht das Unterbewusstsein mit mir? Über einen Trigger läuft ein alter „Film“ ab, Bilder tauchen auf, Gefühle, Erinnerungen.


Unverträglichkeit als Folge eines Traumas

Auer erzählt ein Fallbeispiel: Mutter und Kind sind bei einer Omega©-Sitzung. Nebenbei wird angesprochen, dass das Kind auf Broccoli erbricht und Durchfall bekommt, obwohl es gerne Broccoli isst. Gut, man könnte Broccoli meiden. Aber irgendetwas stimmt da nicht.

Der Körper ist ein Indikator, ein Anzeiger. Anhand der Omega©-Zeitlinie und des Muskeltests wurde ausgetestet, dass diese Broccoli-Unverträglichkeit erstmals vor einigen Jahren aufgetreten ist. Was war damals? Der Hund ist gestorben. Und mittags gab es Broccoli. Eine Koppelung von Verlust, Trauma, Traurigkeit und Broccoli.

Mit bestimmten Techniken werden derartige Knoten, die sich auch weit schlimmer als mit einer Unverträglichkeit auswirken können, entkoppelt und eine neue „Anweisung“ für das Gehirn erstellt: Akzeptieren, entscheiden, loslassen.


Energetische Blockaden lösen

So können Blockaden aufgedeckt und verstehbar werden. Auer: „Ist der Energiefluss im Körper wieder hergestellt, lassen sich Blockaden lösen.“

Energiefluss? „Der klassischen Schulmedizin fehlt der Begriff ‚Energie’ in unserem Sinn, sie ist nicht sichtbar, nicht messbar. Aber mittlerweile wurde in bildgebenden Verfahren bewiesen, dass zum Beispiel bei Akupunktur vitale Funktionen verändert werden.“

Solange das Unterbewusstsein blockiert ist, kann der Körper nicht gesund werden und der Erfolg liegt im Aufdecken von verborgenen Krankheitsursachen und deren „genial einfacher Beseitigung“, darüber sind sich Omega©-Coaches einig.


Kleines Kompendium:

  • Endokrin – auf das Hormonsystem bezogen
  • Endokrinium – die Gesamtheit aller endokrin aktiven Organsysteme des Körpers
  • Kinesiologie – ein alternativmedizinisches Diagnose- und Behandlungskonzept
  • Kongruenz – Übereinstimmung
  • Trigger – auslösender Impuls

Quelle: mit freundlicher Genehmigung von der Geschäftsführung der Zeitschrift "Salzachbrücke - Das Magazin".
Inhalt: Fr. Sylvia Nachtmann

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]
Click Here to Leave a Comment Below 0 comments