IN 11 PUNKTEN ZUSAMMENGEFASST
WAS IST OMEGA HEALING©?

Omega Healing©, (auch bekannt als Omega Health Coaching©) unterscheidet sich von den üblichen Formen der natürlichen Medizin, weil es nach den folgenden Prinzipien funktioniert:

1. Emotionale Balance:

Emotionale Ereignisse und Traumata werden innerhalb weniger Minuten mit Hilfe einer Kombination aus Akupressur und Kinesiologie integriert. Ein Großteil der emotionalen Faktoren (u.a. auch post-traumatischer Stress und Phobien) können innerhalb einer Heilsitzung integriert werden.

2. Heilung der Identität:

Hierbei geht es darum, Glaubensüberzeugungen von einer Opferhaltung in eine selbstheilende Persönlichkeit zu verwandeln. Hoffnungslosigkeit lähmt das Immunsystem und schwächt den Körper. Das kann bei Krebs zu einer großen Herausforderung werden. Die Transformation der unterbewussten Identität erfolgt mittels:

3. Trance-Coaching:

Die Hauptblockade ist unser kritischer Verstand, der sämtliche neuen Möglichkeiten sabotiert. Dadurch, dass der kritische Verstand in die Entspannung gebracht wird, ist der Omega Health Coach in der Lage, dem Unterbewusstsein des Klienten kraftvolle und positive, heilungsfördernde Suggestionen zu vermitteln. Der Klient braucht lediglich die Entscheidung zu treffen, welche Suggestion am besten zutrifft, um den vollen Nutzen daraus ziehen zu können.

​4. Kausalfaktoren:

Sämtlichen krankheitsverursachenden sowie anderen gesundheitsschwächenden Faktoren wird auf den Grund gegangen, um sie aufzudecken und unschädlich zu machen. Kausalfaktoren können sich auf unterschiedliche Art und Weise zeigen, z.B. in Form von Schwermetallen (Quecksilber, Aluminium, Palladium etc.) hin zu chemischen Toxinen, Viren, geopathischen Belastungen (Erdstrahlen), mentalem und emotionalem Stress, krankheitserzeugenden Glaubensüberzeugungen, schlechten Gewohnheiten, ernährungsbedingten Mangelzuständen, Allergien, impfungsbedingten Reaktionen (manche können Krankheiten erzeugen, statt sie abzuwenden), energieblockierendem Narbengewebe usw. Der nächste Schritt liegt dann darin, die stärksten Faktoren ausfindig zu machen, die für die Beeinträchtigung der Gesundheit verantwortlich sind.

5. Wiederverbinden von Organen:

Hier geht es darum, die Organe ausfindig zu machen, die mit anderen Organen nicht mehr im Einklang sind. Diese Organe nennen wir "nicht verbundene" Organe. Sie werden dann mit Hilfe des körpereigenen Energieflusses wieder verbunden.

6. Karmische Verbindungen:

Karmische Verbindungen sind Ereignisse aus der Vergangenheit, die Schmerz(en) oder Leid(en) (emotionale Traumata) verursacht haben und somit Ihren derzeitigen Gesundheitszustand negativ beeinflussen. In einer Vielzahl von Fällen ist es von entscheidender Bedeutung, die karmischen Verbindungen ausfindig zu machen und sie zu korrigieren. Oftmals geht es dann dabei auch darum, dass der Patient das Vergeben und Loslassen lernen muss.

7. Prior Death Programs (PDP) - Krankheiten und Sabotage des langen Lebens:

Hierbei handelt es sich um Bilder im Unterbewusstsein, dass das Leben in einem bestimmten Alter bzw. aufgrund von bestimmten Krankheiten oder Vorfällen endet. Diese Bilder werden bereits in jungen Jahren aufgenommen und im Gehirn gespeichert. Der Omega Health Coach wird austesten, ob derartige Programmierungen vorhanden sind, um sie gegebenenfalls zu löschen. Das ist es, was Omega Healing so einzigartig macht.

8. Sabotagemuster​:

​Positive Assoziierungen in Bezug auf Krankheit und negative Assoziierungen in Bezug auf Gesundheit können den Heilungsprozess blockieren. Wenn in Ihrem Unterbewusstsein eine positive Assoziierung in Bezug auf das Kranksein existiert, dann wird es schwer für Sie sein, (wieder) Heilung und Gesundung zu erfahren.

9. Neuprogrammierung des autonomen Nervensystems,

 um gesund zu werden und zu bleiben sowie diesbezüglich die Aufmerksamkeit zu schärfen, so dass der Körper fortan schneller reagieren kann, wenn etwas schief läuft. Das ist ein essentielles und einzigartiges Merkmal von Omega Healing©.

10. DNS-Neuprogrammierung, um die Chromosomen ausfindig zu machen,

die zu Krankheit und vorzeitigem Altern beitragen, um diese dann zu korrigieren und dabei gleichzeitig die Gene zu aktivieren, die einen Einfluss auf Gesundheit, Glücklichsein und Wohlbefinden haben.

11 .Dysfunktionale synaptische Komplexe sind die Verbindungen

zwischen den Nervenzellen, die eine bestimmte Gewohnheit am Laufen halten, die Sie gerne ändern wollen. Nehmen wir z.B. mal jemanden, der mit dem Rauchen aufhören will. Aufgrund der vielen Jahre des Rauchens haben sich starke Nervenverbindungen (Synapsen) gebildet. Daher hat der Coach die Aufgabe, diese Verbindungen zu löschen und sie durch neue synaptische Komplexe zu ersetzen, die einen gesunden Lebensstil unterstützen. 

Emotionale Balance:

Emotionale Ereignisse und Traumata werden innerhalb weniger Minuten mit Hilfe einer Kombination aus Akupressur und Kinesiologie integriert. Ein Großteil der emotionalen Faktoren (u.a. auch post-traumatischer Stress und Phobien) können innerhalb einer Heilsitzung integriert werden.

[Gesamt:7    Durchschnitt: 5/5]
Click Here to Leave a Comment Below 0 comments